Case: Time to Market

Case: Time to Market

Einer der großen Hersteller für Navigationsgeräte mit guter Marktstellung in Zentraleuropa will zügig seine Distribution auf weitere europäische Länder ausdehnen. Die Festanstellung entsprechender internationaler Vertriebskapazitäten hätte einige Monate in Anspruch genommen. Es bestand die Gefahr, dass der Wettbewerb schneller gewesen wäre.

Der eingesetzte Interim Manager hatte in seinem früheren Berufsleben die Europaverantwortung für den internationalen Vertrieb in einem Elektronikweltkonzern. Er kannte daher die Distributeure und großen Handelspartner für CEG in allen europäischen Ländern bestens und konnte in kurzer Zeit eine Reihe weiterer europäischer Länder gewinnen.

copyright ebc 2019 the euopean business consultancy Logo